Eine lesenswerte Bandhistorie

Weltstimme macht rüber

Die Geschichte von Glasgow Kiss ist je nach Interpretation eine Verkettung glücklicher bzw. unglücklicher Zufälle. Ihren Ursprung hat sie in der Weltmetropole Krefeld, denn hier sind vier der fünf Mitglieder von Glasgow Kiss in musikalisch ambitionierten Familien aufgewachsen. Den Weg in diese für Ihre Musikszene über die Grenzen des Planeten [...]

B. lässt das trommeln nicht

Zeitgleich zu Bergers musikalischer Entwicklung in Ostdeutschland tat sich im tiefsten Westen noch viel mehr. Etwa die instrumentale Ausbildung des jungen Boderke, der sich in den Kopf gesetzt hatte, alles per „learning-by-doing“ abzufrühstücken. Doch „nix da“ sagten die Kollegen seiner ersten Schülerband namens „Final at the Airport“ – wer auch [...]

Zivile Vereinigung

Wenn es einen Musikgott gibt, hat er die talentierten Musiker spätestens direkt nach ihrem Abitur zusammen geführt. Wie anders sollten wir die schicksalhafte Fügung interpretieren, dass zu jener Zeit Berger, Boderke, Gröters und Ostendorf unabhängig voneinander ihren Zivildienst an der gleichen sozialen Einrichtung - einer Schule für Körperbehinderte absolvierten. Es [...]

Der Lenz des Lebens

Drei Fünftel der heutigen Akustiktruppe Glasgow Kiss gingen also mit der Band "The Prime of Life" bereits in den 90er Jahren einen gemeinsamen musikalischen Weg. Während Boderke wie gewohnt am falschen Instrument Platz nahm, versuchte sich Ostendorf an der Gitarre als niederrheinisches Pendant zu „The Edge“. Berger, der schon damals [...]

Die Schnapsidee

Über 10 Jahre war es nun her, dass Ostendorf als Sänger und Gitarrist mit "The Prime of Life" auf der Bühne stand. Während befreundete Musiker mit anderen Bands erfolgreich ihre Passion ausleben konnten, war er auf der Strecke geblieben. So zum Beispiel Gorissen und Berger, die 2003 ein gemeinsames Projekt zusammen [...]

Wechselbad der Gefühle

Als Ostendorf nach dem Abend im Irish Pub erwachte, wurde ihm der desolate Zustand seines Lebens bewusst. Die Beziehung im Arsch, Dispo mal wieder voll ausgeschöpft und jetzt stand zudem ein nicht einlösbares Versprechen im Raum. Wie zum Teufel sollte er ohne Band einen ganzen Abend musikalisch gestalten? Und das [...]

Ein Name für den Gig

Mit Berger hatte Ostendorf seinen verloren gegangenen Blues Brother wieder im Boot. Acht Wochen blieben den beiden, um sich auf den bevorstehenden Gig im Irish Pub vorzubereiten. Und es gab viel zu tun. Klar, proben und üben ist wichtig, aber die halbe Miete fährt man schon mal ein, wenn man [...]

Gorissen gibt Gas

Nach dem furiosen Gig im Irish Pub war den beiden Musikern sofort klar, dass sie an diese Erfolgsgeschichte anknüpfen wollten. Ihre Stimmen harmonierten und taugten für jede Bühne. Wenn es Defizite gab lagen diese eher im instrumentalen Bereich. Vor allem Ostendorf war nicht als Timing-Monster bekannt, denn seine hyperaktive Persönlichkeit [...]

Und nun, Herr Schröder?

Mit Gorissen stand das solide Grundgerüst, doch die musikalische Baustelle bei Glasgow Kiss war noch lange nicht abgeschlossen. Wer konnte die technischen Defizite im Gitarrenspiel auffangen? Berger hatte eine gute Rhythmik, aber es musste jemand her, der die Songs mit filigranen Soli veredeln konnte. Ganz klar, es musste ein weiterer [...]

Die Selbstverpflichtung

Ostendorfs Akquise-Tätigkeiten hatten sich gelohnt. Er hatte es geschafft, innerhalb kürzester Zeit eine Truppe fähiger Musiker um sich herum aufzubauen, die gleichzeitig allesamt miteinander befreundet waren. Ab sofort durfte außerdem der Proberaum der professionellen Cover-Band "Planet Five" mit genutzt werden, in der Gorissen Teil ist. So stand schnell ein [...]

Ihr Ansprechpartner
Ihr AnsprechpartnerMatthias Berger
Ilbertzstraße 43
52525 Heinsberg
0176-27121110

Glasgow Kiss ist eine Akustik-Cover Band. Wir arrangieren unsere eigene Geschichte der Musik zu „Unplugged“ Versionen, ähnlich dem Prinzip aus dem legendären Musikformat MTV Unplugged. Dazu bieten wir mir mit fünf vollwertigen Stimmen enorme Abwechslung im Gesang.

Wir sind zu alt für diesen Scheiß! Erwarten Sie aus diesem keine wild herum hüpfenden Jungmusiker mit Chartambitionen, sondern fünf sehr eng  befreundete Mitvierziger mit  etlichen Jahren Bühnenerfahrung, die gerne den Spaß an guter Musik mit Ihnen teilen. Dabei sind wir stets nah am Publikum, oft sitzen wir mittendrin

Wir werden, wollen und müssen mit unserer Band nicht reich werden. Die meisten von uns gehen anständiger Arbeit nach. Deswegen können wir Ihnen sehr günstige Paketpreise anbieten. Gerne spielen wir auch auf der Basis eines Eintrittspreises für Gäste.